Navigation: Home Junioren Perfekter Auftakt für den Nachwuchs

Bestellung Erima

28.

Perfekter Auftakt für den Nachwuchs
Geschrieben von: Christian Kämmer   

Volle Punkteausbeute für unsere Jugend-Teams


D1-Jugend    FC Wiggensbach - SSV Niedersonthofen  4:1
A-Jugend      SG Wiggensbach - (SG) FC Immenstadt  3:0

 

Hier geht´s zu den Spielberichten:

D1-Jugend  FC Wiggensbach - SSV Niedersonthofen 4:1 (2:1)

Im ersten Spiel nach der Winterpause legten die Hausherren einen guten Start hin und besiegten den SSV Niedersonthofen mit 4:1. Die fairen Gäste versuchten, durch eine vielbeinige Abwehr und schnelle Konter zum Erfolg zu kommen, wodurch sie in der ersten Hälfte immer wieder für Gefahr sorgten. Mit zunehmender Spieldauer gelang es der Heimmannschaft, durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, schnelle Kombinationen und mutige Abschlüsse zu einem ungefährdeten Erfolg zu kommen. Am nächsten Samstag (11.30 h) kommt es auswärts zu dem absoluten Spitzenspiel gegen die SG Altusried-Krugzell. Wir werden versuchen, auch von dort wieder nicht mit leeren Händen nach Hause zu kehren.

Es spielten:  Tim Fink, Tobi Peter(1), Erik Perrey, Lukas Jakubczyk, Nick Auerbacher, Finn Steurer (1), Línus Leukert, Jonas Herb, Vincent Weirather (2), Yannick Kämmer, Jonas Herb, Niclas Hartmann

 

 

A-Jugend   SG Wiggensbach – (SG) FC Immenstadt  3:0

Im Heimspiel gegen den FC Immenstadt ging es gleich zur Sache - in der ersten Spielminute wurde Torwart Oliver Bader gleich mit einem Elfmeter geprüft, den er sauber parierte. Die Gastgeber gingen in der 11. Min durch  Mohamadazib Azemy (9) in Führung, der in der 31. Min den Doppelpack schnürte. Mit dem 2:0 Pausenstand kamen die Wiggensbacher aggressiv aus der Pause – leider wurden die Torchancen einfach nicht verwertet. In der 60. Min traf Manuel Maidel vom Punkt zum 3:0 Endstand.

Kader:  Oliver Bader, Daniel Schneider, Felix Bernhard, Timo Inhofer, Maximilian Haberl, Maximilian Wienerl, Lukas Herrmann, Lennart Philipp, Mohamadazib Azemy(2), Manuel Maidel (1), Levin Wirthensohn, Jan Müller, Steffen Maier, Marius Beck, Pascal Stegmann, Christian Dietrich.