SV Cambodunum Kempten – FC Wiggensbach II 5:0 (3:0)

Die Reserve um Neutrainer Dino Tavano startet beim Aufstiegsaspiranten SV Cambodunum Kempten mit einer empfindlichen Niederlage die neue Saison.

Schon früh wurde klar das die Heimelf aus Kempten den Sieg unbedingt einfahren wollte. Spielerisch hatte der FCW den technisch starken Offensivspielern an diesem Tag nur wenig entgegenzusetzen. Jedoch fehlte auch der absolute Wille und das nötige Zweikampfverhalten um auf dem holprigen Rasen zu bestehen. Folgerichtig geriet die Zweite bereits nach 15 Minuten in Rückstand. Durch individuelle Fehler wurden die „Cambonesen“ auch weiterhin zum Toreschießen eingeladen und so ging man nach einem Doppelschlag in den Minuten 24 und 25 mit 0-3 in die Kabine.

Der FCW kam nach der Pause zwar besser ins Spiel und ließ den Ball etwas ruhiger durch die eigenen Reihen zirkulieren, wurde jedoch, nach kollektivem Tiefschlaf bei einem Einwurf, bereits in Minute 50 kalt geduscht und der SV erhöhte auf 0-4. In der 75. Minute dann nach weiterem individuellem Fehler der Treffer zum 0-5 Endstand.  Ansonsten passierte nicht mehr viel, wobei konstatiert werden muss, dass der gut haltende Keeper Tim Fink eine noch höhere Niederlage das ein oder andere Mal verhinderte.

Vorschau: FC Wiggensbach II – FC Füssen II, Samstag den 13.08.2022 – 13:15 Uhr.

Zum ersten Heimspiel der Saison kommt die Zweite Mannschaft des FC Füssen ins Max-Swoboda-Stadion. Nach dem zeitweise desolaten Auftritt in der Vorwoche, möchte die Reserve des FCW zeigen das auch die Grundtugenden des Fußballs, wie beispielsweise Einsatzbereitschaft, beherrscht werden. Der FC Füssen II verlor das erste Saisonspiel zuhause gegen den VFB Durach III ebenso recht deutlich mit 0-4. Mit einem Sieg will der FCW noch versöhnlich in die Runde starten.

Früh übt sich

Der FCW gratuliert unseren drei B-Jugend Spielern zum erfolgreich bestandenen DFB-Juniorcoach. Weiter so!

von links: Julian Schiek, Paul Scheidle, Paul Fleschutz

Der Ball rollt wieder

Seit vergangenem Montag befinden sich beide Seniorenmannschaften wieder im Training zur Vorbereitung auf die neue Saison. Die Erste startet weiterhin in der Kreisliga Süd, die Zweite mit dem neuen Trainer Dino Tavano unter Mithilfe von Florian Kron spielt ebenfalls in der gleichen Liga, wurde allerdings in eine andere A-Klasse umgruppiert. Neben reichlich Training wird auch fleißig getestet:

DatumUhrzeitBegegnungErgebnis
8.7.2219 UhrFC Wiggensbach – SV Dickenreishausen5:1
10.7.2216 UhrFC Sonthofen II – FC Wiggensbach1:5
13.7.2219 UhrFC Wiggensbach – FC Oberstdorf3:1
17.7.2214:45 UhrFC Wiggensbach 2 – SV Maierhöfen-Grünenbach II1:1
17 UhrFC Wiggensbach – SV Maierhöfen-Grünenbach2:3
24.7.2214:45 UhrFC Wiggensbach 2 – FC Isny II3:3
17 UhrFC Wiggensbach – SV Ungerhausen
27.7.2219 UhrFC Wiggensbach – SV Oberegg2:1
30.7.2215 UhrFC Wiggensbach – FC Viktoria Buxheim3:0
17 UhrFC Wiggensbach 2 – SGM Niederstotzingen / Rammingen2:1

Über Änderungen halten wir euch auf der Homepage auf dem Laufenden.

Saisonabschluss Senioren

Vergangenen Samstag fand im Max-Swoboda-Stadion bei gemütlichem Weißwurstfrühstück inklusive musikalischer Umrandung der diesjährige Saisonabschluss statt. Nachdem sich alle gestärkt hatten lies der erste Vorstand Michael Gaminek die Saison nochmal Revue passieren und verabschiedete anschließend einige verdiente Spieler und Trainer.

von links: Thomas Rothbauer, 1. Vorstand Michael Gaminek, Bastian Kübler, Alexander Herb, Sascha Haushammer, 2. Vorstand Martin Geisenhof

Ebenfalls verabschieden wir Zweite-Coach Nico Walter, unseren Torwarttrainer Uwe Reck sowie unsere zwei Torgaranten Nikola Cvetic und Johannes Herb.

Wir bedanken uns bei jedem Einzelnen für euer Engagement und wünschen euch alles Gute!

SV Heiligkreuz – FC Wiggensbach II 1:0 (1:0)

Zum letzten Saisonspiel und für das letzte Spiel von Coach Nico Walter ging es für die Zweite nach Heiligkreuz. Beim Vizemeister und Aufsteiger verlor der FCW am Ende eines spannenden Spiels mit 1-0.

Wie häufig benötigte die Zweite einige Minuten um ins Spiel zu kommen und geriet in dieser Zeit bereits mit 0-1 in Rückstand (9.). Danach stand die Defensive absolut sicher, wodurch der SV Heiligkreuz kaum gefährlich vor dem Tor von Francesco Marinaro auftauchte. Mit dem Halbzeitpfiff dann beinahe der Ausgleich. Simon Hartmann traf mit einem Freistoß jedoch nur die Unterkante der Latte von welcher der Ball auf die Line prallte.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Offensivaktionen waren auf beiden Seite Mangelware und die Mannschaften neutralisierten sich beinahe völlig. Dennoch konnte die Spannung jederzeit hoch gehalten werden. Erst zum Ende des Spiels kam der FCW nochmal gefährlicher vor das Heiligkreuzer Tor ohne jedoch einen Treffer erzielen zu können. Somit konnte Trainer Nico Walter leider nicht mit einem Punkt verabschiedet werden, jedoch mit einer absolut respektablen Leistung gegen einen Aufsteiger.

Vielen Dank für deinen Einsatz in den letzten drei Jahren Nico!!

FC Wiggensbach II – FC Oberstdorf 4:2 (2:0)

Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen behielt die Zweite im Spiel mit dem FC Oberstdorf die Oberhand und konnte im letzten Heimspiel von Coach Nico Walter die Punkte in Wiggensbach behalten.

Gleich zu Beginn zeigte die Reserve das sie fußballerisch durchaus etwas zu bieten hat. Immer wieder konnte man sich auf den Außen durch schöne Kombinationen durchsetzen. So war es Max Haberl der in den Minuten 5 und 9, jeweils nach schöner Vorarbeit von Robin Fetterer, eiskalt abschloss. Defensiv stand der FCW hervorragend und ließ aus dem Spiel nichts nennenswertes zu. Somit ging es mit 2-0 in die Kabine.

Auch nach dem Pausentee hatten die Hausherren das Spielgeschehen im Griff, erlaubten sich jedoch auch defensive Nachlässigkeiten. So musste Keeper Marinaro in höchster Not klären. In der 64. Minute wurde Haberl dann im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Simon Hartmann zum vermeintlich vorentscheidenden 3-0. Da jedoch der Zugriff komplett verloren ging, konnten die Gäste innerhalb weniger Minuten auf 3-2 verkürzen. In der 86. Minute machte Max Mentel jedoch alles klar und traf nach Vorarbeit von Haberl zum 4-2 Endstand.  

Vorschau: SV Heiligkreuz – FC Wiggensbach II, Samstag 28.05.2022 – 15:30 Uhr

Am Samstag geht es für die Zweite zum letzten Saisonspiel nach Heiligkreuz. Die auf Platz zwei rangierenden Hausherren haben bei einem Ausrutscher des TSV Buchenberg noch die Möglichkeit auf die Meisterschaft und werden daher alles geben. Der FCW will sich nichtsdestotrotz mit allen Kräften wehren und so die Saison zumindest versöhnlich beenden. [sh]

FC Wiggensbach – SC Untrasried 2:0 (2:0)

Am letzten Spieltag empfing der FCW den SC Untrasried. Bei bestem Fussballwetter merkte man beiden Mannschaften an, dass es um nichts mehr ging. Wiggensbach hatte Platz 3 bereits sicher, Untrasried sicherte sich durch eine starke Rückrunde schnell den Klassenerhalt. So war es Kapitän Sascha Haushammer, der in seinem letzten Spiel für den FCW die frühe Führung (12. Min.) besorgte. Nach einer halben Stunde legte Aushilfe Markus Haggenmüller mit dem zweiten Tor nach. Anschließend plätscherte die Partie so dahin, erwähnenswert war noch ein Freistoß von Luke Maguire an den Querbalken sowie die gelb-rote Karte für Lukas Ried.

TSV Blaichach – FC Wiggensbach II 4:1 (2:1)

Ein weiteres siegloses Spiel gab es am vergangenen Wochenende für die Zweite in Blaichach.

Bei sommerlichen Temperaturen startete der FCW eigentlich sehr gut und hatte das Spiel im Griff. Folgerichtig ging die Mannschaft durch ein Tor von Simon Hartmann auch nach 20 Minuten verdient in Führung. Bis zur Halbzeit ließ man nur wenig anbrennen. Die einzige nennenswerte Offensivaktion der Gastgeber führte jedoch zum Elfmeter. Dieser wurde jedoch von Chris Hochenauer pariert.

Auch nach der Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen. Mit fortlaufender Spielzeit begannen jedoch wie so oft die Unkonzentriertheiten beim FCW. So lud man den Gegner durch individuelle Fehler immer wieder zum Tore schießen ein und kassierte innerhalb von 12 Minuten drei Treffer. Der eigentlich irreguläre 4-1 Endstand fällt da auch nicht mehr ins Gewicht.

Vorschau: FC Wiggensbach II – FC Oberstdorf II, Sonntag 22.05.2022 – 13:15 Uhr

Am Sonntag kommt die Zweite des FC Oberstdorf nach Wiggensbach. Das Hinspiel verlor der FCW mit 4-1. Nach zuletzt sechs Sieglosen Spielen will die Reserve die Punkte endlich wieder zuhause behalten um die Möglichkeit auf das Minimalziel „beste Zweite der Liga“ zumindest noch zu erhalten. [sh]

SG Kimratshofen 1 / Legau 2 – FC Wiggensbach II 4:4 (2:1)

Gegen die SG Kimratshofen / Legau reichte es erneut nur für ein Unentschieden. Bereits nach vier Minuten geriet der FCW durch diverse Nachlässigkeiten mit 1-0 in Rückstand. In den folgenden Minuten waren die Gastgeber besser im Spiel und nutzen nach 34 Minuten weitere Unzulänglichkeiten zum 2-0. Die Zweite welche daraufhin deutlich verbessert agierte, konnte kurz vor dem Pausenpfiff durch Thomas Ried nach schönem Zuspiel von Matze Herzig auf 2-1 verkürzen.

Die Kalte Dusche setzte es jedoch nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff, als die Gastgeber den FCW nach einer Ecke eiskalt auskonterten. Dennoch war die Mannschaft von Aushilfscoach Michael Gaminek jetzt deutlich besser und zeigte Moral. Julian Kautz traf nach Vorlage von Ried zum Anschluss (58.). In Minute 72 war es Simon Hartman welcher eine weitere Ried Vorlage zum 3-3 verwerten konnte. Nach 84 Minuten ging die Reserve nach einem Hartmann-Freistoß sogar in Führung. Leider konnte der FCW die Führung nicht über die Zeit bringen und kassierte nach einer Standardsituation in der letzten Aktion, das alles in allem leistungsgerechte 4-4.

Vorschau: FC Wiggensbach II – TSV Buchenberg, Samstag 07.05.2022 – 13:15 Uhr

Am Samstag kommt der Tabellenführer und Aufstiegsfavorit aus dem benachbarten Buchenberg ins Max-Swoboda-Stadion. Nach einem kurzen Durchhänger Anfang April konnten die Gäste die letzten Spiele jeweils hoch gewinnen. Deshalb und aufgrund des Hinspieles in welchem der FCW mit 1-7 unter die Räder kam, wird eine absolut konzentrierte Leistung nötig sein um bestehen zu können. Trotz allen Vorzeichen, möchte die Reserve dem haushohen Favoriten ein ordentliches Spiel liefern und wird versuchen ihre Chancen zu nutzen. [sh]

FC Wiggensbach II – FC Altstädten 2:2 (1:2)

Im ersten Heimspiel des Kalenderjahres trennt sich die Zweite Unentschieden mit dem FC Altsädten.

Die Reserve kam gut ins Spiel und erarbeitete sich immer wieder gefährliche Situationen ohne die richtig großen Chancen zu kreieren. Nach rund 20 Minuten traf Benjamin Ruß dann nach einer Ecke verdient zum 1-0. Leider hielt die Führung nur wenige Minuten. Dann trafen die Gäste ebenfalls nach Eckball zum 1-1. Der FCW war weiterhin etwas besser, die Gäste jedoch effektiver. So nutzen diese eine der wenigen sich bietenden Gelegenheiten zur 1-2 Pausenführung.

Auch nach der Pause hatte man immer das Gefühl das die Zweite ein Tor erzielen könnte. Auch defensiv stand man weitestgehend gut. So erzielte Markus Haggenmüller nach schöner Vorarbeit von Simon Faymonville in der 74. Minute den Ausgleich. Ein möglicher Siegtreffer wollte jedoch nicht mehr fallen und die Mannschaften trennten sich mit 2-2.

Vorschau: SG Kimratshofen 1 / Legau 2 – FC Wiggensbach II Freitag 29.04.2022 – 18:30 Uhr

Schon am Freitag geht es für die Reserve nach Kimratshofen. Hier steht das Duell mit dem Tabellen-Zehnten an. Beide Mannschaften punkteten am vergangenen Wochenende und wollen ihr Punktekonto weiter ausbauen. Das Hinspiel verlor der FCW im heimischen Stadion mit 0-1. Somit ist hier noch eine Rechnung offen.

Vorschau: FC Wiggensbach II – SG Waltenhofen-Hegge 2, Donnerstag 05.05.2022 – 18:30 Uhr

Am folgenden Donnerstag steht das Nachholspiel gegen die SG Waltenhofen-Hegge an. Hier wollten die Mannen von Nico Walter die drei Punkte in Wiggensbach behalten. Das Hinspiel brachte keinen Sieger hervor und endete mit 2-2. [sh]