Navigation: Home News Vorschau: Derby-Zeit am Samstag im „Max-Swoboda-Stadion“

11.

Sep

Vorschau: Derby-Zeit am Samstag im „Max-Swoboda-Stadion“

FC Wiggensbach – SSV Wildpoldsried am Samstag den 13.09.2014 um 15.30 Uhr

Zum Derby gastiert der Aufsteiger SSV Wildpoldsried im Wiggensbacher „Max-Swoboda-Stadion“. Die Gäste konnten vergangene Woche ihren ersten Saisonsieg feiern, stecken jedoch weiterhin im Tabellenkeller (15. Platz, 5 Punkte, 10-15 Tore). Allerdings waren die meisten Spiele diese Saison hart umkämpft und gingen äußerst knapp verloren. So stellen sich die Mannen um Kapitän Markus Greiter auch auf ein enges Duell ein. Gerade in der Offensive gilt es die Torchancen noch besser bzw. konsequenter zu nutzen. Trainer Bernd Kunze muss dabei auf den zuletzt stark spielenden aber nun gesperrten Manuel Maier verzichten. Dafür könnten evtl. die zuletzt verletzten Lukas Ried und Matze Herzig ihr Comeback feiern.

Bereits um 13.30 Uhr: FC Wiggensbach 2 – TSV Betzigau

Zuvor gastiert ebenfalls zum Derby mit dem TSV Betzigau der Tabellenführer (12 Punkte, 13-9 Tore) in Wiggensbach. Letzte Saison noch im Mittelfeld der Tabelle, so lautete das Saisonziel vor der Saison bereits „oben mitspielen“. Dies ist den Gästen nun in den ersten 6 Spielen definitiv gelungen. Davon kann der FCW nur träumen. Nach der deutlichen Niederlage letzte Woche geht der Blick langsam aber sicher nach unten in der Tabelle (10. Platz, 7 Punkte, 11-14 Tore).  Diesen Trend gilt es nun aber schnellstmöglichst zu stoppen. Trainer Gerhard Christl sieht in allen Mannschaftsteilen Steigerungsbedarf. Konzentrierter in der Defensive, mehr Entschlossenheit im Abschluss und vor allem mehr Laufbereitschaft von allen Akteuren. Nur dann dürfte gegen die Gäste etwas zu holen sein.