Navigation: Home News Beide Teams am Maifeiertag im Einsatz

30.

Apr

Beide Teams am Maifeiertag im Einsatz

FC Füssen - FC Wiggensbach, Mittwoch 15 Uhr

Am Tag der Arbeit tritt der FC Wiggensbach beim Schlusslicht FC Füssen an und steht trotz zwei Siegen in Folge nach wie vor unter Erfolgsdruck. Füssen sorgte mit dem jüngsten Sieg gegen Schwaben Augsburg (1:0) für eine große Überraschung und meldete sich im Abstiegsrennen überraschend zurück. Wiggensbach ist also gewarnt und erwartet wiederum einen hochmotivierten Gegner. Aufpassen müssen Maidel, Rauh und Co. vor allem auf die Kopfballstärke der Füssener nach Standardsituationen. Trainer Christl hofft, dass seine Mannen die dritte englische Woche in Folge kräftemäßig wegstecken können. Nachdem sich Plesche gesund zurückmeldete, kann der FCW bis auf Kapitän Marcus Merk aus dem Vollen schöpfen. Erfahrungsgemäß erwartet den FCW in Füssen eine hektische und emotionsgeladene Partie, in der es gilt, kühlen Kopf zu bewahren. Die Statistik spricht allerdings eindeutig gegen Wiggensbach, denn auf des Gegners Platz ist man in dieser Saison nach wie vor sieglos.

TSV Burgberg - FC Wiggensbach II, Mittwoch 15 Uhr

Ebenfalls auf das Ligaschlusslicht trifft die Zweite des FC Wiggensbach im Spiel beim TSV Burgberg. Der Kreisliga Absteiger verlor letztes Wochenende daheim deutlich gegen die SG Kleinweiler/Wengen mit 1:5 Toren und sitzt weiter ganz tief im Tabellenkeller. Nach der deutlichen Leistungssteigerung gegen Kimratshofen, vor allem in der ersten Halbzeit, will man sich mit einem Dreier endgültig den Abstiegssorgen entledigen. In den Kader zurückkehren wird wohl Florian Gaminek. Allerdings bleibt es weiterhin beim sehr dünn besetzten Kader.