Navigation: Home News Vorschau auf den morgigen Samstag: Heimspiel-Derbys für beide Teams

27.

Apr

Vorschau auf den morgigen Samstag: Heimspiel-Derbys für beide Teams

FC Wiggensbach – TSV Dietmannsried am Samstag den 28.04.2012 um 15.30 Uhr

Zum Derby gastiert der Tabellenzehnte TSV Dietmannsried (20 Punkte, 34-50 Tore) im Wiggensbacher “Max-Swoboda-Stadion”. Die Gäste mussten zuletzt zwei Niederlagen einstecken, doch Vorsicht ist geboten, so holten die Dietmannsrieder auswärts deutlich mehr Punkte als Zuhause. Der FCW will den Abstand als Tabellenführer (48 Punkte, 60-18 Tore) weiterhin auf 6 Punkte halten, somit sind 3 Punkte das erklärte Ziel. Personell fallen neben Andre Becker auch Markus Haggenmüller (Knorpelschaden) und Matze Herzig (Syndesmosebandriss) für die komplette restliche Saison aus. Dafür kehren Ljubomir Ristic und Dirk Neugebauer zurück in den Kader und wohl Jungspund Florian Gaminek in die Startelf.

Bereits um 13.30 Uhr: FC Wiggensbach 2 - SG Kleinweiler / Wengen

2 Stunden früher geht es für die “Reserve” (6. Platz, 32 Punkte, 47-42 Tore) gegen den Tabellennachbarn SG Kleinweiler-Wengen (5. Platz, 34 Punkte, 46-30 Tore). Die “Skilift-Jungs” spielen eine etwas unkonstante Saison und so wird es am Ende wohl auch nicht ganz für die ersten beiden Plätze reichen. FCW-Trainer Heribert Guggenmos muss wieder etwas improvisieren, so rückt mit Dirk Neugebauer ein weiterer Spieler in die erste Mannschaft. Dafür kehrt Lukas Ried (die A-Jugend hat spielfrei) wieder in den Kader. Die Jungs um Kapitän Martin Geisenhof wollen die gute Heimbilanz weiter ausbauen und mit einem Sieg die Wengener in der Tabelle überholen (sollte dies nicht der Fall sein liebe Wengener, bleibt die Hütte anschließend für Euch geschlossen und es wird nur eine Kiste Iso in der Kabine für Euch geben!!!).