Navigation: Home News Team "Mohren" (Wolfi Steinh. u. Franz Marinaro) gewinnt den 1. Hackstock-Tennis-Cup der Fussballer

16.

Jun

Team "Mohren" (Wolfi Steinh. u. Franz Marinaro) gewinnt den 1. Hackstock-Tennis-Cup der Fussballer

Am Pfingstsonntag veranstaltete die Tennisabteilung den 1. Hackstock-Tennis-Cup. Teilnahmeberechtigt waren alle Fussballer des FC Wiggensbach von der A-Jugend, über die 1. und 2. Mannschaft, bis hin zur AH (Alte Herren). Erfreulich waren neben dem herrlichen Wetter, vorallem die große Teilnehmerzahl von insgesamt 30 Teilnehmern (gespielt wurde Doppel, also 15 Teams). Die 15 vermeintlich besten Spieler, die also schon mal wussten wie rum der Schläger gehalten wird, wurden gesetzt und bekamen dann einen vermeintlichen Amateur zugelost. Dies führte bereits zum ersten Kopfschütteln von Benni Schmid, als er Alex Volkmer zugelost bekam. Anschließend begann das Spektakel. Tobias Abler musste bereits nach dem ersten Spiel den hohen Temperaturen Tribut zollen und eine kleine Pause einlegen. Im Laufe des Turniers wurde dann immer besseres Tennis geboten und auch die "Anfänger" wussten mehr und mehr ihre Stärken einzuschätzen. Eine klare Angelegenheit war es in der Gruppe A, wo sich die Teams "Aspirin" und "Mohren" durchsetzten. In Gruppe B ging es deutlich enger zur Sache und es qualifizierten sich schließlich die Teams "Flying Hirsch" und "Vierspurige" fürs Halbfinale. Dort behielten mit "Mohren" und "Vierspurige" die beiden Gruppenzweiten die Oberhand. Im Spiel um Platz 3 sicherte sich das Team "Flying Hirsch" den Stockerplatz. In einem spannenden Finale setzte sich schließlich das Team "Mohren" knapp aber verdient mit 6-4 durch und holte sich den Titel.

Platzierung

1. Team Mohren (Wolfgang Steinhauser und Francesco Marinaro)

2. Team Vierspurige (Sascha Haushammer und Matze Herzig)

3. Team Flying Hirsch (Thomas Ried und Jörg Schuhaj)

4. Team Aspirin (Tobias Weber und Michael Kutter)

5. Team Wodka Bull (Hannes Mayer und Ludwig Vogt)

6. Team AKW (Marc Hartmann und Michael Lerpscher)

7. Team Bacardi (Florian Gaminek und Christoph Kronenwetter)

8. Team Gaißamaß (Dominik Gleich und Michael Deuschle)

9. Team Bach und Entenwasser (Jogi Skala und Andre Hudez)

10. Team Öttinger (Ralph Maier und Matze Herb)

11. Team Enzian (Marco Gardini und Benni Kübler)

12. Team Kleiner Feigling (Seppi Eibl und Tobias Hörnla)

13. Team Bockbier (Thomas Hauptmann und Tobias Abler)

14. Team Schneemaß (Lukas Ried und Ljubomir Ristic)

15. Team Jägermeister (Benni Schmid und Alex Volkmer)

Abends bei der Siegerehrung, sowie der Mottoparty "O´zapft is" im Tennisheim, ließen letztlich alle Fussballer, Tennisler, Sponsoren, Gönner, Nachbarn, usw. den gelungenen Tag bei Livemusik, Hendl und frisch gezapftem Bier ausklingen.

Abschließend noch ein großer Dank an alle Spieler, Organisatoren, Helfer und den Livemusiker Johannes Rietzler für diesen tollen Tag, der im nächsten Jahr mit Sicherheit eine Wiederholung findet.