Navigation: Home News Vorletztes Heimspiel für beide Mannschaften: "Erste" gegen Marktoberdorf, "Zweite" gegen 29 Kempten

12.

Mai

Vorletztes Heimspiel für beide Mannschaften: "Erste" gegen Marktoberdorf, "Zweite" gegen 29 Kempten

FC Wiggensbach - FSV Marktoberdorf am Samstag den 14.05.2011 um 15.30 Uhr

Zum vorletzten Heimspiel der Saison gastiert der FSV Marktoberdorf im Wiggensbacher "Max-Swoboda-Stadion“. MOD liegt mit 29 Punkten (Torverhältnis 30-28) auf dem 7. Tabellenplatz und somit eigentlich im Niemandsland der Tabelle. Gerade dadurch, dass sie völlig befreit aufspielen können, wird es sicherlich alles andere als eine leichte Partie werden für den FCW. Nach zuletzt 3 "Zu-Null-Siegen" will die Guggenmos-Elf auch gegen die Ostallgäuer gewinnen. Personell ist die Lage wieder deutlich entspannter, da mit Simon Ried und Stefan Rauh zwei zuletzt fehlende Spieler wieder mit von der Partie sein werden. Einzig der angeschlagene Dirk Neugebauer steht wohl noch nicht zur Verfügung, ansonsten ist der Kader komplett.

Bereits um 13.30 Uhr: FC Wiggensbach 2 – SV 29 Kempten

Ebenfalls zum vorletzten Heimspiel der Saison empfängt die Reserve den SV 29 Kempten. Die 29-ger um den Ex-FCW-ler Dominik Fuchs stehen mit 25 Punkten (Torverhältnis 51-67) auf dem 10. Tabellenplatz. Im Hinspiel erreichte der FCW nach einer 2-0 Führung erst in den Schlussminuten noch zwei Treffer zum 4-4 Endstand. Auch dieses Spiel werden die Jungs um Kapitän Martin Geisenhof auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen, da die Gäste 17 Punkte (von gesamt 25 Punkten) auswärts holten. Dennoch ist ein Sieg Pflicht, um dem Unternehmen „Aufstieg in die Kreisklasse“ einen weiteren Schritt näher zu kommen. Bei einem Sieg wäre schon mindestens ein Entscheidungsspiel um Platz 1 erreicht.