Navigation: Home Spielbericht 1. Mannschaft SV Wald – FC Wiggensbach 1:4 (0:1)
Laden...

fb

16.

Mai

SV Wald – FC Wiggensbach 1:4 (0:1)
Geschrieben von: Felix Fleschutz   

Im Spitzenspiel beim direkten Verfolger SV Wald kam der FCW zu einem hochverdienten 4-1 Erfolg. Somit konnte man sich nun 4 Punkte von den Waldern absetzen, jedoch sitzt der SC Ronsberg mit 3 Punkten Rückstand weiterhin im Nacken.

Von Beginn an übernahm der FCW das Kommando. Folgerichtig fiel nach knapp einer Viertelstunde der verdiente Führungstreffer. Nach schönem Pass von Markus Haggenmüller in die Spitze, war es Felix Fleschutz der zum 1-0 traf. Auch in der Folge bestimmte die Guggenmos-Elf das Geschehen und kam zu weiteren Torchancen, jedoch konnte keine davon genutzt werden. Nach einem schönen Spielzug scheiterte zunächst Markus Haggenmüller am Walder Schlussmann. Auch Matze Herzig setzte einen Alleingang nur knapp neben das Tor. Und kurz vor der Halbzeit war es der aufgerückte Stefan Rauh, der nach schönem Zuspiel von Simon Ried den Ball nicht im Tor unterbringen konnte und am Torwart scheiterte. So ging es „nur“ mit einem 1-0 Vorsprung in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Die Abwehr um Marcus Merk ließ den Gastgebern kaum Torchancen zu. Anders der FCW: Zunächst scheiterte Felix Fleschutz von der Strafraumkante an der Latte und kurze Zeit später parierte der Walder Schlussmann einen Freistoss von Fleschutz. Die Vorentscheidung fiel dann nach guter einer Stunde Spielzeit: Nach tollem Querpass von Conny Brutscher war es wiederum Felix Fleschutz der zum 2-0 einschob. Nur kurze Zeit später war es Brutscher, der auf dem Weg zum Tor regelwidrig zu Fall gebracht wurde und der Walder Abwehrspieler folgerichtig mit der Roten Karte vom Platz musste. 10 Minuten vor dem Ende erzielte Matze Herzig mit dem 3-0 die endgültige Entscheidung. Die Walder kamen zwar noch zum 3-1 Anschlusstreffer, Matze Herzig jedoch stellte mit seinem 2. Treffer an diesem Tag den 4-1 Endstand sicher. Der FCW hatte durch Thomas Ried und Stefan Maidel weitere Chancen, es blieb jedoch am Ende beim hochverdienten 4-1 Erfolg.