Navigation: Home News Vorschau: Beide Teams wollen siegen im heimischen Max-Swoboda-Stadion!

24.

Sep

Vorschau: Beide Teams wollen siegen im heimischen Max-Swoboda-Stadion!

FC Wiggensbach – SV Mindelzell am Samstag den 26.09.2015 um 15.30 Uhr

Mit dem SV Mindelzell gastiert ein weiterer Aufsteiger im Max-Swoboda-Stadion. Gut in die Saison gestartet, mussten die die Mindelzeller zuletzt 4 teils deutliche Niederlagen hinnehmen. Dies liegt mit Sicherheit auch an den vielen fehlenden Spielern, die sie momentan zu beklagen haben. Dennoch sind sie mit 12 Punkten (18-23 Tore) einen Rang vor dem FCW (12. Platz, 11 Punkte 12-14 Tore). Die Christl-Elf sollte die letzten Niederlagen der Gäste jedoch nicht als Maßstab nehmen. Gerade in der Vorwoche gab es gegen einen „taumelnden“ Aufsteiger eine Niederlage. Sicherer in der Defensive, aggressiver im Zweikampf im Mittelfeld und gefährlicher im Angriff lautet die Devise, damit wollen die Mannen um Kapitän Markus Greiter den wichtigen 3-fachen Punktgewinn landen. Personell ändert sich gegenüber der Vorwoche wohl nichts.

Bereits um 13.15 Uhr: FC Wiggensbach II – FC Oberstdorf

Vor dem Spiel der Ersten kommt am Samstag der FC Oberstdorf ins Max Swoboda Stadion, um sich mit der Reserve zu messen. Mit weiter nur einem Punkt aus nunmehr acht Spielen steht man mit drei Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz auf dem 14ten und letzten Platz (7:24 Tore). Der FC Oberstdorf steht mit sieben Punkten auf dem 11. Tabellenplatz (13:20 Tore). Weiter Kämpfen heißt es jedoch für den FC Wiggensbach. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass man in der Liga keineswegs Chancenlos ist. Dennoch geht man personell wieder auf dem Zahnfleisch und es fehlen weiterhin gesperrte und verletzte Spieler. Zudem stehen weitere Spieler aufgrund diversen Gründen am Wochenende nicht zur Verfügung.