Navigation: Home Spielbericht 2. Mannschaft FC Wiggensbach II - SV Heiligkreuz II 4:3 (2:0)

10.

Jan

FC Wiggensbach II - SV Heiligkreuz II 4:3 (2:0)
Geschrieben von: Michael Lerpscher   

Das Nachholspiel gegen den SV Heiligkreuz II begann mit einem Paukenschlag: Hannes Mayer erzielte nach zwei Minuten die 1:0-Führung für den FCW. Die Heiligkreuzer waren nur kurz geschockt, denn in der Folgezeit spielten sie munter mit. Dennoch erhöhte der FCW in Person des starken Konny Brutschers auf 2:0. Zur Pause standen also noch alle Zeichen auf Heimsieg.

Die zweite Hälfte allerdings avancierte zu einem echten Krimi. Binnen drei Minuten machten die Gäste den Rückstand wett: Einmal konnte Wiggensbach nicht entscheidend klären, worauf ein Schuss aus der zweiten Reihe im FCW-Gehäuse einschlug. Der Ausgleich wiederum entstand aus einer vermeintlich geklärten Situation, doch Seppi Eibl rutschte weg und so war der Weg zum 2:2 für Heiligkreuz frei. Dann war wieder der FCW am Zug: Hannes Mayer konnte im gegnerische Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden, den fälligen Strafstoß verwandelte Jojo Herb zur erneuten Führung. In der 70. Minute gelang dem SVH nach einer gekonnten Freistoßvariante der 3:3-Ausgleich. Wieder vier Minuten später war es Martin Geisenhof, der zunächst in überragender Manier Konny Brutscher freispielte und zuletzt selbst vollstreckte, weil der SVH-Keeper Brutschers Schuss noch parieren konnte. Das 4:3 brachte der FCW trotz des Platzverweises für Sascha Haushammer (84.) im mittlerweile fast dunklen Burgstadion über die Zeit und erkämpfte sich somit drei weitere wichtige Punkte.