Navigation: Home
Laden...

fb

FC Wiggensbach 2004 e.V.

16.

Sep

Niederlage gegen Oberstdorf
Geschrieben von: Luke Maguire   

FC Wiggensbach - FC Oberstdorf 1:5 (1:1)

Der FC Wiggensbach kommt gegen den FC Oberstdorf mit 1:5 unter die Räder.

Die Wiggensbacher waren von Beginn an präsent und erzielten bereits in der 8. Minute den Führungstreffer. Omar Diop bediente Lukas Ried mustergültig, der den Torwart stehen ließ und zur frühen Führung traf. Danach wurde das Spiel offener und die Oberstdorfer versuchten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Der FCW stand aber vorerst sicher und kam durch sein Kurzpassspiel selbst zu einigen Chancen. Aufgrund mangelnder Chancenverwertung konnte man die Führung nicht ausbauen. In der 36. Minute agierten die Hausherren zu fahrlässig und der FCO erzielte durch Markus Übelhör den Ausgleich.

Kurz nach dem Anpfiff spielten sich die Oberstdorfer bis vors Wiggensbacher Tor durch und Benedikt Eder konnte zur Führung vollenden. Daraufhin hätten die Gastgeber ausgleichen können, doch Cirak scheiterte freistehend vor dem gegnerischen Tor an Torhüter Stölzle.

Anschließend stellten die Wiggensbacher das Fußballspielen größtenteils ein und ließen die Gäste gewähren. In Minute 67 und 76 erhöhte Eder mit zwei weiteren Treffern auf 1:4. In der 88. Minute markierte Lingg den 1:5-Endstand.

So verliert der FCW schon sein zweites Heimspiel und auch so langsam den Anschluss nach vorne. Die erste Halbzeit war nicht schlecht, doch der Auftritt in der zweiten Hälfte war einfach nur noch peinlich und sollte zu bedenken geben.

 

16.

Sep

Vorschau: TV Haldenwang II - FC Wiggensbach, Sonntag 22.09.2019, 13:00 Uhr.
Geschrieben von: Simon Hartmann   

Vorschau: TV Haldenwang II - FC Wiggensbach, Sonntag 22.09.2019, 13:00 Uhr.

Am Sonntag fährt der FCW II (Platz 3 / 10 Pkt) zum noch Punkt und Sieglosen Tabellenletzten aus Haldenwang. Das Spiel vom vergangenen Wochenende hat gezeigt, dass kein Gegner unterschätzt werden darf. Speziell vor dem Tor muss die Reserve abgeklärter agieren um hier einen Sieg einzufahren.

 

16.

Sep

FC Wiggensbach II – FC Türk Sport Kempten II 2:1 (1:1)
Geschrieben von: Simon Hartmann   

FC Wiggensbach II – FC Türk Sport Kempten II 2:1 (1:1)

Die Reserve bleibt weiterhin ungeschlagen und behält die drei Punkte in Wiggensbach.

Zu Beginn tat sich die Zweite schwer. Die Gastgeber überließen den ballsicheren Gästen häufig den Ball. Dennoch konnte man immer wieder für Gefahr sorgen. In Minute 23 eroberte Simon Hartmann im Mittelfeld den Ball und bediente Johannes Herb der zum 1-0 einschoss. In der Folge verpasste man es immer wieder, teils klarste Torchancen zu verwerten. So kamen die Gäste in der 43. Minute zum glücklichen Ausgleich.

Kurz nach der Pause traf wieder Jojo Herb nach guter Vorarbeit von Marc Ohmayer zur erneuten Führung. Leider gab dies dem FCW keine Sicherheit und man fing sich erst nach 15 Minuten wieder etwas. Doch weiterhin wurden größte Chancen vergeben. Somit blieben die Gäste bis zum Ende gefährlich. Keeper Max Haberl musste noch zweimal stark eingreifen um den Sieg zu sichern. Aufgrund der Vielzahl an Chancen hätte der Sieg höher ausfallen müssen.  

 

09.

Sep

Vorschau: Heimspiel gegen Oberstdorf
Geschrieben von: Luke Maguire   

FC Wiggensbach - FC Oberstdorf am Samstag, 14.09.2019 um 15.30 Uhr

Am Samstag, 14.09.2019, ist der Aufsteiger aus Oberstdorf zu Gast im Max-Swoboda-Stadion. Anpfiff der Begegnung ist um 15.30 Uhr. Nach sechs Spielen steht der FC Oberstdorf mit neun Punkten auf dem 5. Platz. Der FCW darf das spielstarke Team um Spielertrainer Andreas Maier nicht unterschätzen, sondern auf die beiden Siege aus den vergangenen Spielen bauen, um mit Selbstvertrauen und viel Willen den nächsten Dreier zu holen.

 

09.

Sep

Auswärtssieg in Altusried
Geschrieben von: Luke Maguire   

TSV Altusried - FC Wiggensbach 1:3 (0:1)

Der FC Wiggensbach gewinnt beim TSV Altusried mit 1:3.

Vor 250 Zuschauern zeigte der FC Wiggensbach auf dem holprigen Rasen in Krugzell eine durchwachsene Leistung. Die Nachbarn aus Altusried gingen zu leichtfertig mit ihren Chancen um, weshalb die Punkte nach Wiggensbach gingen.

Dem FCW gelang ein Traumstart: Bereits nach zwei Minuten bediente Cirak Buhic, der den Ball nur noch über die Linie bringen musste. Nach dem Führungstreffer erstarkte allerdings die Heimmannschaft und kombinierte sich oft zu leicht durchs Mittelfeld. Die Wiggensbacher hatten nur noch einige Halbchancen, sodass es vor der Halbzeitpause nicht mehr gefährlich wurde. Der TSV hingegen setzte sich vor der Pause am Wiggensbacher Tor fest. Nach einem verschossenen Elfmeter und vielen vergebenen Chancen der Altusrieder, ging es mit einem glücklichen 0-1-Halbzeitstand in die Kabinen.

Nach Wiederanpfiff spielte der FCW etwas aggressiver und bekam in der 54. Spielminute einen Elfmeter zugesprochen; Buhic trat an und verwandelte sicher. Danach wurden die Altusrieder wieder besser und verkürzten in der 65. Minute auf 1:2. Roggors verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern ins lange Eck.

Kurz vor Spielende konterten die Wiggensbacher mustergültig: Cirak bediente Maguire, dessen Schuss abgefälscht wurde und Belik vor die Füße fiel; aus drei Metern schob er den Ball über die Linie und machte den Sack zu.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>