Navigation: Home
Laden...

fb

FC Wiggensbach 2004 e.V.

21.

Sep

Auswärtsspiel beim VfL Kaufering
Geschrieben von: Luke Maguire   

VfL Kaufering - FC Wiggensbach am Samstag, 22.09.18 um 15:30 Uhr

Am kommenden Samstag ist der FC Wiggensbach zu Gast beim VfL Kaufering. Das Team von Trainer Peter Christl spielt um 15.30 Uhr gegen die gut aufgelegten Gastgeber, die ihre letzten drei Spiele gewannen und mit 13 Toren vor allem in der Offensive Eindruck schindeten.

 

21.

Sep

Erster Heimsieg der Saison
Geschrieben von: Luke Maguire   

FC Wiggensbach - Kissinger SC 3:2 (1:0)

Der FC Wiggensbach sichert sich den ersten Heimsieg und gewinnt mit 3:2 gegen den Kissinger SC.

Mit den Rückkehrern Ried und Haushammer konnte Trainer Christl auf zwei weitere Stammkräfte bauen und die von Verletzungen geplagte Mannschaft stabilisieren. So sah man im Vergleich zur Vorwoche einen deutlich stärken FC Wiggensbach, der die Kissinger Offensive gut im Griff hatte.

Deshalb war es der FCW, der die ersten Akzente setzte. In der 39. Minute nahm Luke Maguire Maß und drosch den Ball aus 30 Metern in die Maschen. Nach der Halbzeit war es Lukas Ried, der nach einer Balleroberung den Ball nur noch ins Eck schieben musste und auf 2:0 erhöhte.

Kissing erhöhte nun den Druck nach vorne und wurde durch Standards gefährlich. Nach einer Ecke landete der Ball von Spielertrainer David Bulik nur am Pfosten. In der 67. Minute machte er es besser und verkürzte auf 2:1. Keine 5 Minuten später glich Julian Büchler durch eine zuvor schön herausgespielte Kombination zum 2:2 aus.

In der Endphase erhöhten die Kissinger nochmals den Druck, mussten sich jedoch nach dem 3:2 durch Ried geschlagen geben. In der 88. Minute verwertete der Wiggensbacher Stürmer eine schöne Flanke von Manu Bayrhof per Kopf zum viel umjubelten Siegtreffer.

 

 

17.

Sep

Spielstarke Mannschaft aus Kissing zu Gast
Geschrieben von: Luke Maguire   

FC Wiggensbach - Kissinger SC am Samstag, 15.09.18 um 15:30 Uhr

Am kommenden Samstag um 15:30 Uhr spielt der FC Wiggensbach zu Hause gegen den Kissinger SC. Langsam sollte etwas Zählbares auf den Teller kommen, um nicht vollkommen im Tabellenkeller stecken zu bleiben. Im Verlauf der Woche wird es sich zeigen, wie viele verletzte Spieler wieder zurückkommen und am Samstag spielen können. 

 

17.

Sep

FCW verliert weiteres Heimspiel
Geschrieben von: Luke Maguire   

FC Wiggensbach - FC Heimertingen 1:2 (1:1)

Auch im vierten Heimspiel des FC Wiggensbach wollte kein Sieg gelingen. Die Heimelf verlor gegen den FC Heimertingen mit 1:2.

Der verletzungsgeplagte FC Wiggensbach schafft es nicht aus dem Tabellenkeller rauszukommen. Schon zu Beginn der Partie konnte man sehen, dass die Gäste das Spielgeschehen bestimmten: Ob mit Kurzpässen durch die Mitte oder mit langen Diagonalbällen über die Außenbahnen; der FCW konnte die Heimertinger nicht zwingend stören. In der 35. Minute erzielte Byram das erste Tor des Tages, nachdem er einen Abstimmungsfehler zwischen Torhüter Klotz und Manu Bayrhof ausnutzte. Mit dem Halbzeitpfiff war es Dominic Hiemer, der nach Balleroberung von Herb, nur noch den Querpass von Maguire einschieben musste. Nach der Pause versuchten die Wiggensbacher noch kämpferisch etwas zu holen, doch es wollte nichts gelingen. Deshalb war es Marcel Schmid, der einen unglücklichen Querpass von Kübler aufnahm und ihn aus 25 Metern ins kurze Eck schoss. Die Heimertinger spielten die Partie runter und holten somit verdient 3 Punkte in Wiggensbach.

 

05.

Sep

Auswärtsniederlage in Babenhausen
Geschrieben von: Luke Maguire   

TSV Babenhausen - FC Wiggensbach  3:2 (0:2)

Das Spielkonzept von Trainer Peter Christl ging in der ersten Halbzeit voll auf. Durch schnelle Konter über die Außenbahnen erzielte Lukas Ried bereits in der 4. Minute den ersten Treffer für die Gäste. Babenhausen ließ den Ball zwar in den eigenen Reihen laufen, doch kam zu keinen zwingenden Torchancen. Deshalb war es Giuseppe Savoca, der kurz vor der Halbzeitpause, durch einen sehenswerten Weitschuss zum 0:2 traf.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>