Navigation: Home
Laden...

fb

FC Wiggensbach 2004 e.V.

22.

Aug

Zweite Heimniederlage in Folge!
Geschrieben von: Felix Fleschutz   

FC Wiggensbach – TSV Haunstetten 0-1 (0-1)

Trotz einer ansprechenden Leistung unterlag der FCW am vergangenen Samstag dem TSV Haunstetten knapp mit 0-1.

Die erste gefährliche Situation führte in der 14. Minute bereits zum Tor des Tages. Eine scharfe Hereingabe bugsierte Manuel Bayrhof ins eigene Netz. In einer meist ausgeglichenen Partie standen beide Abwehrreihen gut und ließen kaum Torchancen zu.

Der FCW kam schließlich mit mehr Schwung aus der Kabine. Die beste Chance hatte Michael Mayr, als er den Torwart bereits umspielte, jedoch ein Verteidiger auf der Linie retten konnte. Die Gäste waren bei zahlreichen Kontern auch stets gefährlich, verpassten aber die vorzeitige Entscheidung. So hatte die Christl-Elf kurz vor dem Ende nochmals die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Thomas Ried setzte einen Kopfball neben das Tor.

 

22.

Aug

Reserve bleibt weiterhin sieglos!
Geschrieben von: Simon Hartmann   

FC Wiggensbach II – SV Lenzfried  2:3 (1:2)

Auch im dritten Saisonspiel gab es für die Reserve keinen Sieg. Mit der Niederlage gegen den SV Lenzfried ist der Fehlstart perfekt.

Wieder hatte man sich viel vorgenommen. Zu Beginn war es auch spielerisch deutlich verbessert im Gegensatz zum Spiel in Buchenberg. Jedoch fehlte wieder die letzte Entschlossenheit im Zweikampf. Unter anderem dadurch, kassierte man in den Minuten 27 und 28 wieder zwei absolut vermeidbare Gegentreffer. Kurz vor der Pause blieb Jojo Herb nach schönem Pass von Max Mentel eiskalt und verkürzte zum 1-2 Pausenstand.

Nach der Pause sollte es besser werden. Dies gelang jedoch erneut nicht. Zu große Abstände, fehlende körperliche Präsenz und mangelhaftes Passspiel führten dazu, dass in der 58. Minute der zwei Tore Abstand wieder hergestellt wurde. In der Folge gab es jedoch kein Aufbäumen der Reserve und so gelang erst mit dem Schlusspfiff noch der 2-3 Treffer. Damit steht wieder eine Niederlage gegen einen keinesfalls unschlagbaren Gegner.

 

19.

Aug

Vorschau für Morgen Samstag: TSV Haunstetten und SV Lenzfried zu Gast im Max-Swoboda-Stadion!
Geschrieben von: Felix Fleschutz und Simon Hartmann   

FC Wiggensbach – TSV Haunstetten am Samstag den 20.08.2016 um 15.30 Uhr

Zum dritten Heimspiel der Saison gastiert der TSV Haunstetten im Wiggensbacher Max-Swoboda-Stadion. Die Gäste gehen nun in ihre 5. Bezirksligasaison. Letztes Jahr sprang am Ende der 4. Platz heraus, dieses Jahr werden sie von dem ein oder anderen Team als Aufstiegskandidat gehandelt. Der Saisonauftakt verlief mit 2 Siegen einem Remis und 2 Niederlagen (6. Platz, 7 Punkte, 11-6 Tore) jedoch eher mittelmäßig. Mit derselben Statistik und somit gleicher Punktzahl (7-8 Tore) liegt der FCW einen Platz dahinter. Um sich im Mittelfeld der Tabelle zu behaupten gilt es nun vor allem in den Heimspielen möglichst 3-fach zu punkten.

Bereits um 13.15 Uhr: FC Wiggensbach II - SV Lenzfried I

Am morgigen Samstag erwartet die Reserve eine weitere schwere Aufgabe wenn der SV Lenzfried in Wiggensbach gastiert. Die Mannen um Kapitän Jojo Herb wollen/müssen nach dem verkorksten Saisonstart, gegen die ebenfalls schlecht gestarteten Lenzfrieder, Wiedergutmachung betreiben. Personell wird es für Trainer Gerhard Christl wohl wieder zu der ein oder anderen Veränderung kommen.

 

16.

Aug

Rückblick 2. Mannschaft: Remis und Niederlage zum Auftakt!
Geschrieben von: Simon Hartmann   
FC Wiggensbach II - SV Cambodunum Kempten 3-3 (1-0)
 
Nach der ordentlichen Vorbereitung kam mit dem SV Cambodunum Kempten ein Aufsteiger aus der B-Klasse nach Wiggensbach.
 
Die Reserve übernahm zu Beginn die Initiative und so kam man nach 20 gespielten Minuten durch Daniel Momoh zur 1-0 Führung. Diese hielt man auch bis zur Pause.
 
Nach dem Seitenwechsel verbuchten die Gastgeber einige Chancen und in der 53. Minute nutze Patrick Christl einen Abpraller nach Herb Chance zum 2-0. In der 65. Minute wurde Jojo Herb Elfmeterwürdig gefoult. Diesen verwandelte Max Mentel zum 3-0. Unerklärlicher Weise ließ der FCW in der Folge stark nach. So kamen die Gäste durch Tore in den Minuten 72 und 76 auf 3-2 heran. Auch danach kam Wiggensbach nicht wieder besser ins Spiel und so kassierte man in der 89. Minute noch den 3-3 Ausgleich. In der Nachspielzeit musste man froh sein, nicht noch eine Niederlage zu kassieren. Zudem flog Daniel Momoh mit Gelb-Rot vom Platz.
 
 
TSV Buchenberg - FC Wiggensbach II 2-0 (0-0)
 
Bereits am Montag fand der zweite Spieltag statt. Dazu musste der FCW nicht weit reisen. Es ging nach Buchenberg.
 
Von Beginn an kam der FCW nicht richtig ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden nicht in letzter Konsequenz geführt und auch spielerisch kam von der Reserve nichts. So hatte man zwar etwas Glück zur Halbzeit noch nicht hinten zu liegen, jedoch hätte die ein oder andere Konterchance durchaus zum Torerfolg führen können.
 
Nach der Pause drückte man einige Minuten und hatte auch wieder Einschussmöglichkeiten. Jedoch blieb der Reserve ein Torerfolg verwehrt. In der Folge kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel. In der 86. Minute erzielte der TSV Buchenberg durch einen absoluten Sonntagsschuss das 1-0. Zwei Minuten später erzielten sie noch den 2-0 Endstand.
 

16.

Aug

Rückblick 1. Mannschaft: Heimniederlage am Samstag, Auswärtssieg am Montag!
Geschrieben von: Felix Fleschutz   

Erste Heimniederlage der Saison!

FC Wiggensbach – FC Königsbrunn 2-3 (0-2)

Im zweiten Heimspiel der Saison setzte es für die Christl-Elf die erste Heimniederlage. Gegen den FC Königsbrunn unterlag man knapp mit 2-3.

Die Gäste waren zunächst das etwas aktivere Team. In der 18. Minute entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, die Gäste nutzten dies zum 0-1. Auch in der Folge war vom FCW wenig nach vorne zu sehen. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Königsbrunn gar auf 0-2.

Der FCW kam mit mehr Zielstrebigkeit aus der Kabine. Nach knapp 10 Minuten verkürzte Markus Haggenmüller auf 1-2. Wiederum 10 Minuten später stellten die Gäste jedoch den alten Toreabstand wieder her. In Überzahl (nach einem Platzverweis von Königsbrunn) hatte der FCW in der Schlussphase zwar Übergewicht, doch scheiterte immer wieder an der dicht gestaffelten Abwehr. Der Anschlusstreffer von Manuel Maier in der Nachspielzeit kam schließlich zu spät.

 

Wichtiger Sieg 2 Tage später!

BSK Olympia Neugablonz – FC Wiggensbach 1-2 (1-1)

Einen wichtigen und durchaus überraschenden Auswärtserfolg feierte der FCW zwei Tage später im Ostallgäu.

Bereits in der 8. Minute ging die Christl-Elf in Führung. Eine Hereingabe von Lukas Ried nutzte Michael Mayr zur frühen Führung. Doch diese hielt exakt nur 10 Minuten, als die Gastgeber zum Ausgleich kamen.

Auch wenn die Gastgeber in den zweiten 45 Minuten mehr Druck machten, hielt die FCW-Defensive um Haushammer, Rauh und Co. diesem Stand. Die Entscheidung fiel schließlich in der Schlussminute: Nach einem Foul an Thomas Ried, verwandelte Michael Mayr den fälligen Strafstoss zum 1-2 Endstand.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>